Weiterbildungsmaster "Entscheidungsmanagement"

Eckdaten
Titel/Abschluss

Master of Arts


Informations-
Broschüre
Regelstudienzeit
6 Semester
ECTS-Punkte

120CP

Unterrichtssprache
Deutsch
Beschreibung

Moderne Gesellschaften sind Entscheidungsgesellschaften: Individuen, Organisationen – und insbesondere die Politik - müssen ständig entscheiden – und sie sollen dabei möglichst die „richtigen“ Entscheidungen treffen. Zugleich werden aber die Entscheidungslagen immer unübersichtlicher und komplexer: Denn auf welcher Grundlage wird eigentlich entschieden und inwieweit lässt sich vorhersehen, wie sich Entscheidungen tatsächlich auswirken? An solchen Fragen setzt der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster Entscheidungsmanagement (kurz EMMA) an.

Dreh- und Angelpunkt des Studienkonzepts ist der Begriff des Entscheidens. Unterschiedliche fächerspezifische Zugänge aus Politik-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaft sowie Philosophie, Soziologie und Informatik werden mit den Praxiserfahrungen der Studierenden verknüpft und in einen systematischen Kontext gestellt. EMMA qualifiziert für die Übernahme von Fach- und Führungspositionen in der öffentlichen Verwaltung wie auch in Verbänden, Parteien, Nichtregierungsorganisationen sowie öffentlichen und privaten Unternehmen.

Angesprochen sind berufserfahrene Studieninteressierte, deren Arbeitskontext von komplexen Entscheidungslagen geprägt ist.

Weitere Informationen

Alle weiteren Informationen zum Studiengang und zum Bewerbungsverfahren entnehmen Sie bitte den Webseiten des Masterstudiengangs.